Worum geht's? | Hintergrund zu Sachsen2030

Sag, wie steht's um Sachsen?

Teile hier mit anderen, was Dich bewegt, wenn du an Sachsen 2030 denkst.

Schreiben

Lies, was andere Menschen sagen. Stimme ab, um Themen zu stärken. Verbreite Themen.

Lesen

Finde passende Beiträge zu einem Stichwort.

Unsere Wahrnehmungstudie

Das Projekt Sachsen2030 beschäftigt sich mit der Frage, wie eine Gesellschaft der Zukunft aussehen kann. Dazu haben wir eine Studie durchgeführt: Die Grundlage der Wahrnehmungsstudie bilden 20 Interviews, die zwischen Oktober 2018 und Januar 2019 mit 5 Frauen und 15 Männern aus Sachsen geführt wurden. Weiter lesen: Studienseite mit Ergebnissen und Materialien

Studie zum Download (PDF)

Worum geht's hier? - Themen für Sachsen

Wir möchten die Themen, die die Menschen in Sachsen in Leben und Alltag wirklich bewegen, einsammeln und ihnen Reichweite verschaffen. Jede Politik für ein zukünftiges Sachsen muss die Wahrnehmungen der Menschen kennen und ernst nehmen.

Gerade jetzt vor der Wahl ist es wichtig, sich die Bedeutung der Wahlentscheidung zu vergegenwärtigen. Wir stimmen nicht einfach nur über die aktuellen Schlagzeilen ab, sondern wir bringen Menschen in Macht und Verantwortung, die bestimmen werden, wohin es mit Sachsen langfristig geht. Wer kümmert sich am Besten um unsere eigenen Themen? Das gilt es herauszufinden.

Dazu müssen wir die Themen stärken. Darum gibt es diese Seite.

Welt im Wandel - und Sachsen?

Wirtschaft vs Umwelt, Staat vs Bürgerrechte, arm vs reich, Globalisierung vs regionale Entwicklung, Stadt vs Land. Gesellschaftliche Spaltung, Migration, Pflege, Rente, Verkehr, Energie, Konsum, Landwirtschaft, Bildung, Demokratie.

Das alles betrifft uns auch in Sachsen. In was für einem Land wollen wir leben? In einem, das versucht kluge Antworten zu finden, für die unsere Enkel noch dankbar sein werden? Ganz sicher ist das so. Doch mit wem lassen sich Antworten am Besten finden?

Wir meinen, die besten Antworten geben die Menschen selbst, wenn sie von den Problemen und Fragen direkt betroffen sind. Mit dieser Seite möchten wir Antworten hervorbringen, die gehört werden.

Mut und Lebensfreude

Themen statt Spaltung, das ist unsere Mission. Probleme lösen wir nicht durch Abwehr des Anderen. Wir lösen sie definitiv auch nicht mit dem "geringeren Übel". Lösungen finden wir miteinander und auch nur, wenn wir Freude an dem empfinden, was kommen mag. Wer an eine Zukunft glaubt, findet Ideen und Wege. Wir wollen mit unserer Seite den sachlichen Austausch fördern, online und offline.

Wie funktioniert's?

Schreiben

Wir sammeln hier Wahrnehmungen der Menschen ein. Du kannst Deine persönliche Sicht hier anonym hinterlassen, und wir schalten sie frei. Andere können lesen, was Du denkst und fühlst. Vielleicht bestärkt sie das. Vielleicht hilft das Deiner eigenen Sache.

Lesen

Alle Einsendungen lassen sich spielerisch nach Kategorie, Befindlichkeit oder Sortierung anzeigen. Lass Dich inspirieren von dem, was andere vorstellen.

Teilen

Lasst uns das Internet mit Themen füllen! Dazu haben wir für jede Einsendung ein Text-Bild generiert, welches sich überall im Social Media einfügen lässt. Wann immer Dich online ein Thema bewegt, kannst Du hier schauen, ob es eine passende Wahrnehmung anderer Menschen dazu gibt diese teilen. Das stärkt dich und das Thema.

Offline

Das richtige Leben ist nicht im Computer. Wir hoffen, dass unsere Kampagne "Themen für Sachsen" dazu führt, dass Menschen auf offline in Dialog treten, Kontroversen austragen, konstruktive und fruchtbare Gespräche führen. Wir möchten die Menschen politisieren.

Kontakt und Fragen

Bitte an sachsen2030@raa-sachsen.de schreiben.

Für Organisationen

Organisationen oder Personen des öffentlichen Lebens können von uns einen Zugang erhalten, mit dem mehrere Einsendungen unter dem selben Namen möglich sind. Einfach per Email oder FB anfragen:

https://www.facebook.com/sachsen2030

Themen durchstöbern

Wahrnehmungen der Menschen in Sachsen

Teile hier mit anderen, was Dich bewegt, wenn du an Sachsen 2030 denkst.

Wahrnehmung einsenden

Lies, was andere Menschen sagen. Stimme ab, um Themen zu stärken. Verbreite Themen.

Wahrnehmungen lesen

Studie: Wahrnehmungen aus der sächsischen Gesellschaft

Mit dem Projekt Sachsen 2030 soll ein Einblick in die individuellen Lebensrealitäten der Menschen in Sachsen gewonnen werden. Dazu wurde eine umfassende Wahrnehmungsstudie erarbeitet. Workshops, Diskussionen und eine Zeitung von morgen folgen. Mit dieser Webseite wollen wir Themen, die die Menschen in Sachsen bewegen, sichtbar machen und an die Politik tragen.

Mehr erfahren

Ein Projekt des RAA Sachsen e.V. mit Unterstützung der Robert-Bosch-Stiftung und der Freudenberg-Stiftung