Umwelt

Reichen die Anstrengungen der sächsischen Gesellschaft aus, um dem Klimawandel zu trotzen? Welche Akteure und Maßnahmen sind im Bereich des Natur- und Umweltschutzes gefragt? Wie kann eine ökologisch nachhaltige Gesellschaft aussehen?

6 Wahrnehmungen zum Thema Umwelt zeichnen ein Bild relevanter Themen, welche wir der Politik vorlegen werden.

Eigene Sicht mitteilen

alle Wahrnehmungen lesen

Wahrnehmungstendenzen aus unserer Studie

beautiful-clouds-cropland-325944-1_II.jpg

Homo Oeconomicus vs. Homo Oecologicus

Die Existenz des Klimawandels ist in der sächsischen Gesellschaft kein Konsens. Als mögliche Folge dessen wird Sachsen als „Blockierer“ einer umweltverträglichen Energie- und Klimapolitik wahrgenommen. Ein öffentlicher klimapolitischer Diskurs ist im Freistaat gegenwärtig von dem sogenannten „Kohle-Ausstieg“ geprägt. Dieser wird von den Interviewpartner*innen zum einen als unausweichlich wahrgenommen, um die deutschen Klimaschutzziele zu erreichen. Gleichzeitig birgt die Abkehr von der Braunkohle ein hohes Maß an Unsicherheit im Freistaat: Zum einen eine wirtschaftliche und soziale für die Beschäftigten; zum anderen eine strukturelle für den Umstieg auf erneuerbare Energieträger in der derzeit noch stark von der Braunkohle abhängige Stromerzeugung. Doch umweltverträgliches Handeln bewegt sich nicht nur auf gesellschaftlicher Ebene im Spannungsfeld von „wirtschaftlich“ und „nachhaltig“. So kritisieren Interviewpartner*innen, dass umwelt- und klimafreundliches Handeln auf individueller Ebene eine „Luxusentscheidung“ sei.

Studie Herunterladen

Themen durchstöbern

Wahrnehmungen der Menschen in Sachsen

Teile hier mit anderen, was Dich bewegt, wenn du an Sachsen 2030 denkst.

Wahrnehmung einsenden

Lies, was andere Menschen sagen. Stimme ab, um Themen zu stärken. Verbreite Themen.

Wahrnehmungen lesen

Studie: Wahrnehmungen aus der sächsischen Gesellschaft

Mit dem Projekt Sachsen 2030 soll ein Einblick in die individuellen Lebensrealitäten der Menschen in Sachsen gewonnen werden. Dazu wurde eine umfassende Wahrnehmungsstudie erarbeitet. Workshops, Diskussionen und eine Zeitung von morgen folgen. Mit dieser Webseite wollen wir Themen, die die Menschen in Sachsen bewegen, sichtbar machen und an die Politik tragen.

Mehr erfahren

Ein Projekt des RAA Sachsen e.V. mit Unterstützung der Freudenberg-Stiftung