Wirtschaft

Ist die Wirtschaft in Sachsen den Herausforderungen des globalen Kapitalismus im digitalen Zeitalter gewachsen? In welchen Wirtschaftsbereichen muss die Entwicklung forciert werden? Wie könnte eine an den Bedürfnissen der Menschen orientierte Wirtschaft der Zukunft aussehen?

8 Wahrnehmungen zum Thema Wirtschaft zeichnen ein Bild relevanter Themen, welche wir der Politik vorlegen werden.

Eigene Sicht mitteilen

alle Wahrnehmungen lesen

Wahrnehmungstendenzen aus unserer Studie

building-contemporary-factory-1468390_II.jpg

Wirtschaftliche Potenziale umgedacht!

Die sächsische Wirtschaft boomt: das Bruttoinlandsprodukt wächst, die Arbeitslosenquote erreicht immer neue Tiefstwerte und speziell im Bereich der angewandten Wissenschaften steigen sächsische Unternehmen zu branchenspezifischen Marktführern auf. Gleichzeitig bewerten die Befragten die Abwesenheit großer Konzernzentralen, die hohe Abhängigkeit der Industrie von der Automobilbranche sowie die mangelnde Verfügbarkeit digitaler Infrastruktur als wesentliche Risiken für eine robuste und zukunftsfähige Wirtschaftsleistung. Im Zentrum der Debatte um die wirtschaftliche Entwicklung des Freistaats steht zudem der schwelende Fachkräftemangel – intensiviert durch die alternde Gesellschaft und die Abwanderung junger und qualifizierter Arbeitskräfte. Um diesem pragmatisch zu begegnen sind Unternehmen aufgefordert, neue Anreize für Nachwuchskräfte zu schaffen. Die sich verändernde Arbeitswelt sowie ein Wandel der Bedürfnisse junger Angestellter eröffnen in diesem Kontext neue Handlungsspielräume. So bildeten in den Augen der Befragten die Förderung sozialer Gerechtigkeit am Arbeitsplatz, eine Flexibilisierung von Arbeitszeit und -ort, sowie attraktive Fort- und Weiterbildungsangebote zeitgemäße Möglichkeiten, um unter anderem höhere Einstiegsgehälter in den westdeutschen Bundesländern zu kompensieren.

Studie Herunterladen

Themen durchstöbern

Wahrnehmungen der Menschen in Sachsen

Teile hier mit anderen, was Dich bewegt, wenn du an Sachsen 2030 denkst.

Wahrnehmung einsenden

Lies, was andere Menschen sagen. Stimme ab, um Themen zu stärken. Verbreite Themen.

Wahrnehmungen lesen

Studie: Wahrnehmungen aus der sächsischen Gesellschaft

Mit dem Projekt Sachsen 2030 soll ein Einblick in die individuellen Lebensrealitäten der Menschen in Sachsen gewonnen werden. Dazu wurde eine umfassende Wahrnehmungsstudie erarbeitet. Workshops, Diskussionen und eine Zeitung von morgen folgen. Mit dieser Webseite wollen wir Themen, die die Menschen in Sachsen bewegen, sichtbar machen und an die Politik tragen.

Mehr erfahren

Ein Projekt des RAA Sachsen e.V. mit Unterstützung der Freudenberg-Stiftung